Unsere Hauptsponsoren: Firma Zeh Wärme- und Versorgungstechnik

2016-05-12 14_37_21-zehOrginal

Firma Opterra Zement und Baustoffe

Unsere Homepage wurde gestaltet von…

Logo-wachter

Trikotsponsor unserer Bambini

cewe_cmyk_standard_claim

Folgt uns über Facebook!

FV04 Wössingen : SV Königsbach 3:1

In einem guten Vorbereitungsspiel drehten unsere Spieler einen Rückstand und kamen durch den Hattrick von Neuzugang Alfons Enzo Palumbo zu einem verdienten 3:1-Heimerfolg.

FV04 Wössingen : TSV 05 Reichenbach 0:6

Trotz der deutlichen Niederlage zeigte unsere Mannschaft am Sonntagnachmittag eine verbesserte Leistung. Am Ende war der Verbandsligaabsteiger aus Reichenbach einfach eine Nummer zu groß und siegte verdient im Walzbachstadion.

Die Elf von Haris Serefovic bestimmte in Halbzeit eins das Spielgeschehen, ohne sich jedoch eine Vielzahl von Chancen herauszuspielen. Die unglaubliche Effektivität vor dem Tor zog unserer Truppe dann aber früh den Zahn, sodass am Ende die Niederlage doch deutlich wurde.

FV04 Wössingen II : TSV Stettfeld II 2:2

Auf Grund der schlechten Chancen-Verwertung reichte es beim Testspiel unserer Reserve nur zu einem 2:2.

Tore: Muhammed Kahraman; Güney Yerlikaya

Fv04 Wössingen : ASV Wolfartsweier 8:1

Am 19.07.2017 besiegten unsere Senioren den ASV Wolfartsweier vom Horbenloch Gewann mit 8:1. Die Tore bei diesem deutlichen Sieg erzielten:

1:0 Zimmermann, Ruslan (20.)2:1 Sanliünal, Ferdi (38.)3:1 Sanliünal, Ferdi (43.)4:1 Yalabik, Fatih (46.)5:1 Ionica, Jerome-Constantin (48./FE)6:1 Oberst, Colin (53.)7:1 Lauw, Sebastian (89.)8:1 Ionica, Jerome-Constantin (90./FE)

FV04 Wössingen II : VfB Grötzingen II 4:4

Beim Sportfest des FC Berghausen zeigte unsere Reserve eine tolle Moral. Nach 0:3-Pausenrückstand holte die Heim-Bande am Ende noch ein verdientes 4:4.

1:3 Yerlikaya, Güney (48.)2:4 Butic, Admir (60.)3:4 Rendes, Fabian (62.)4:4 Viola, Francesco (69.)

 

Knapp 1.300 Zuschauer sahen im Walzbachstadion das Testspiel zwischen dem Karlsruher SC und dem FK Pirmasens.

Am Ende gewannen der KSC verdient mit 5:2 gegen den Regionalligaabsteiger!

Wir danken allen Zuschauern, Helfern und natürlich den zwei Mannschaften für einen gelungenen Abend!

IMG_1646

Wahnsinn!!! Der Karlsruher SC bestreitet am kommenden Mittwochabend ein Testspiel gegen den FK 03 Pirmasens im Walzbachstadion. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr!

Wir freuen uns riesig auf die Elf von Marc-Patrick Meister, welche im Rahmen der Sommervorbereitung ihr drittes Testspiel spielen wird.

Aus der Pfalz reist Regionalligaabsteiger Pirmasens an . Mit starken 42 Punkten und Platz 14 in der Tabellen musste die Mannschaft um Coach Peter Tretter trotz allem absteigen.

Weitere Infos folgen!

#fv04 #kscfkp

Vor knapp 1.250 zahlenden Zuschauer feierte der FC Flehingen ein 2:1 Erfolg über die Sportfreunde Forchheim. Der FV Wössingen bedankt sich beim Verband und den teilnehmenden Mannschaften.

IMG_2419

Am Samstag den 10.06.2017 findet das Aufstiegs-Endspiel zwischen dem FC Flehingen und den Sportfreunden Forchheim im Walzbachstadion statt. Anpfiff der Begegnung ist um 17.00 Uhr!

Die jeweils ersten Hürden wurden vom FC Flehingen und den Sportfreunden Forchheim gemeistert. Etwas überraschend setzten sich die Spieler von Andreas Schmitt recht souverän gegen den FSV Buckenberg durch. Nach Toren von Ünsal, Ibrahim und Kradija, Florian siegte der FCE mit 3:1 in Ötisheim. Kurzzeitig geriet der Sieg ins Wanken, als die Volsitz-Truppe verkürzte, am Ende siegten jedoch die Flehinger. Somit steht der Tabellenzweite der Kreisliga Bruchsal nur noch ein Spiel vor der Rückkehr in die Landesliga. Zuletzt spielte man in der Saison 2014/2015 in der Landesliga und möchte dorthin auch unbedingt zurück. „Für mich ist es eine außergewöhnliche Situation. Wir spielen gegen einen Ex-Verein, in dem ich tolle Jahre verbringen durfte. Durch den Aufstieg können wir zudem meinem letzten Verein, dem FC Weiher, helfen nicht abzusteigen.“ so Trainer Andreas Schmidt. Zum kommenden Gegner sagte er folgendes „Mit Forchheim treffen wir auf einen Gegner auf Augenhöhe. Sie glänzen durch mannschaftliche Geschlossenheit und Homogenität. Hier wird definitiv die Tagesform oder das Glück entscheiden. Wir sehen uns gut vorbereitet und wollen natürlich den letzten Schritt zum Aufstieg nutzen.“

In einem packenden Spiel in Söllingen konnten sich die Sportfreunde aus Rheinstetten gegen den FV Öschelbronn durchsetzen. Mit 4:2 nach Verlängerung behielten die Forchheimer die Oberhand und haben somit nach dem Relegationsfinale 2014/2015 die nächste Chance auf die Landesliga. Damals verlor man unglücklich gegen den heutigen Verbandsligisten Bilfingen mit 5:3 nach Elfmeterschießen. Winterneuzugang Tim Burg hatte mit seinem Doppelpack großen Anteil am Sieg der Sportfreunde.Untröstlich war am Samstagabend jedoch Simon Burkart, der Fünfundzwanzigjährige sah kurz vor Schluss die gelb-rote Karte und kann somit im Finale nicht mitwirken. Ralf Friedberger sagte nach dem Spiel gegen Öschelbronn „Der FCE ist eine sehr robuste Mannschaft, körperlich sehr präsent. Gerade bei Standartsituationen wie Freistöße und Eckbälle müssen wir aufpassen. Aber ich denke wir können ein Rezept dagegen finden, um vielleicht am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. In einem Spiel kann sich nun alles entscheiden und wir müssen gucken das wir am Ende der glückliche Sieger sind!

Nicht nur das Schicksal des FC Flehingen und des FV Forchheim entscheidet sich am Samstag sondern auch die Vereine der jeweiligen Kreise bangen.

Sollte der FC Flehingen gewinnen, dann bleibt der der FC Weiher in der Kreisliga, der FSV Büchenau in der A-Klasse und der FV Bauerbach in der B-Klasse.

Sollte die Sportfreunde Forchheim gewinnen, dann bleibt der SVK Beiertheim in der Kreisliga und der FV Alemannia Bruchhausen in der A-Klasse.

Nach den deutlichen Niederlagen zum Saisonabschluss in Mühlburg ist die Runde noch nicht ganz beendet. Am Samstagmittag sind wir wieder zu Gast bei unserem Partnerverein in Rinklingen.

Ab 16.00 Uhr treffen wir beim Saalbach-Cup auf die Mannschaften des VfB Bretten, des TSV Rinklingen und des FV Gondelsheim.

Einen Tag später sind wir beim Gemeinde-Nachbar Jöhingen!
FC Jöhlingen : FV Wössingen
Spielbeginn 17:00 Uhr

FV Rußheim : FV04 Wössingen 0:3

Tore: 2x Alessio Puma; Colin Oberst

Dank einer starken Mannschaftsleistung gewann unser Team verdient mit 0:3 und verschoss dabei sogar noch zwei Elfmeter.

TV Mörsch II : FV 04 Wössingen II 4:2

Mit zeitweise nur sieben Feldspielern kämpfte unsere Reserve mit allen Mittel. Zur Halbzeit stand es dank zweier Tore von Khaled Hussein sogar noch 2:2, am Ende verlor man jedoch verdient mit 4:2.

FV Wössingen – FV Leopoldshafen 3:4

Die Auswärtsmannschaft legte los wie die Feuerwehr und führte bereits nach 6. Minuten durch zwei Treffer von Kevin Leger mit 2:0. Nach einer Standardsituation konnte der FV Wössingen in der 13. Min durch das Wössinger Urgestein Tim Reichenbacher verkürzen, ehe Kevin Leger in der 19. Min wieder den komfortablen 2-Tore-Vorsprung herstellte. Weiterlesen

FC Germania Friedrichstal II – FV Wössingen 3:2

In der 1. Halbzeit waren die Wössinger die spielbestimmende Mannschaft und konnten folgerichtig in der 37. Min durch einen verwandelten Strafstoß von Dario Markovic, in Führung gehen. Kurz vor dem Pausentee glich die Verbandsliga-Reserve durch ein Eigentor der Wössinger aus. Das Halbzeitergebnis war aus Friedrichstaler Sicht sicherlich schmeichelhaft, hatten die Wössinger doch ein enormes Chancenplus in Halbzeit 1. Sofort nach dem Seitenwechsel gingen die Friedrichstaler durch ein Kopfball von Jannis Kaiser in Führung. In der gesamten 2. Halbzeit konnten die Wössinger nicht mehr an die Form der ersten Halbzeit anknüpfen und kamen dennoch überraschend in der 64. Min zum Ausgleich durch ein erneutes Eigentor. Die Freude hielt jedoch nicht lange, da der Friedrichstaler Ralf Serwotka bereits eine Minute später wieder die Führung erzielte. Der FV Wössingen steckt nun wie alle Teams, die schlechter als Platz 10 platziert sind, wieder im Abstiegskampf.

Tore: 0:1 Dario Markovic (37.), 1:1 Algassim Drammeh (40.), 2:1 Jannis Kaiser (47.), 2:2 Robin Schwarz (64. Eigentor), 3:2 Ralf Serwotka (65.)

FT Forchheim II : FV Wössingen II 1:3

Trotz personellen Sorgen gewann unsere Reserve verdient mit 1:3, es war der fünfte Sieg in Folge für die Mannschaft von Trainer Steffen Heim. Die Tore erzielten Daniel – und Lucas Schönwitz und Sturmkante Timo Nemluvil.

1 2 3 8

Spielplan

... lade Modul ...
FV Wössingen auf FuPa

Trainingszeiten Senioren

Jeden Dienstag und Donnerstag ab 19:15 Uhr Neue Spieler sind jederzeit bei uns in der FV04 Familie willkommen!
Juli 2017
M D M D F S S
« Jun    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31