Unsere Hauptsponsoren: Firma Zeh Wärme- und Versorgungstechnik

2016-05-12 14_37_21-zehOrginal

Firma Opterra Zement und Baustoffe

Unsere Homepage wurde gestaltet von…

Logo-wachter

Trikotsponsor unserer Bambini

cewe_cmyk_standard_claim

Folgt uns über Facebook!

Nachdem Jugendleiter Peter Konrad mit ein paar Worten die Feier eingeleitet hat, durften unsere Jugendspieler endlich zeigen, was sie wochenlang einstudiert haben.

Den Anfang machte unsere E-Jugend um Rampensau und Taktikfuchs André Supper mit “I will follow him” aus dem Stück Sister Act, gefolgt von “Caravan of Love” von The Housemartins.

Im Anschluss war unsere D-Jugend mit dem “Gangnam Style” auf der Bühne, der vor ein paar Jahren Kultstatus erlangt hat.

Danach kam unsere F-Jugend, die zusammen mit den Bambinis, einen Fan-Tanz aufgeführt haben. Besonders hervorzuheben war dabei der 8-jährige Luca Metzger, der seine tänzerischen Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte.

Nach der Pause mit Grabbelsack, war unsere C-Jugend um Schlagerkönig Jan Greiner mit einer Apres-Ski am Start. Vanessa Mai, DJ Ötzi, Wolfgang Petry und Andreas Gaballier heizten die Böhnlichhalle ordentlich ein. Da wurden Erinnerungen an Auftritte manch aktiver Seniorenspieler wach.

Dann brachte unsere E-Jugend mit Simon & Garfunkel ruhige Töne in die Halle, bevor sie mit Klubb3 “Das Leben tanzt Sirtaki” nochmal Stimmung machten.

Bevor unsere Piccolinis ihre ersten Bühnenerfahrungen zum Abschluss der Feier machen durften, zeigt Jugendleiter Peter Konrad mit seiner D-Jugend eine Neuauflage des Klassikers “Heute hier, morgen dort” von Hannes Wader und den Toten Hosen.

Nachdem unsere Kleinsten das Programm beendet haben, kam dann der Nikolaus und brachte Geschenke für unsere Jugendspieler.

Wir möchten uns nochmal bei allen Helfern, die beim Auf- und Abbau geholfen haben oder in Form einer Kuchenspende uns unterstützt haben, bedanken.

IMG_2733 IMG_2732 IMG_2731 IMG_2730 IMG_2728 IMG_2729 IMG_2727

FV04 Wössingen : FV Ettlingenweier II 2:2
Eine tolle Moral zeigte unsere erste Mannschaft im letzten Heimspiel im Kalenderjahr 2017. Auf schwierigem Geläuf neutralisierten sich beide Teams im ersten Abschnitt, sodass es folgerichtig mit 0:0 in die Pause ging. Nach einem Fehler in der Abwehr konnten die Gäste durch einen Elfmeter in Führung gehen und zehn Minuten später auf 0:2 erhöhen. Der eingewechselte Dogukan Günal sicherte jedoch mit zwei späten Toren noch das verdiente 2:2-Unentschieden.
FV04 Wössingen II : FV Ettlingenweier III 0:2
In einem ausgeglichen Spitzenspiel waren die Gäste einen Tick besser und gewannen verdient mit 0:2. Die Heim-Elf bot zwar kämpferisch eine gute Leistung musste sich jedoch zumeist vor dem Strafraum geschlagen geben.
Vorschau:
SpVgg Söllingen : FV04 Wössingen
Spielbeginn 14:45 Uhr
SV Hohenwettersbach II : FV04 Wössingen II
Spielbeginn 13:00 Uhr

FV04 Wössingen : VfB Grötzingen 1:0

Dank des Treffers von Ferdi Sanliünal gewinnt unsere Mannschaft überraschend aber verdient gegen den VfB Grötzingen. Gegen den Vierten der Tabelle kämpfte unser Team um jeden Ball und sammelte somit wichtige drei Punkte. In der 73. Spielminute schickte Pierre Beckmann unser Sommerneuzugang Ferdi auf die Reise und dieser traf eiskalt unten rechts ins Eck!

Das Spiel der Reserve musste witterungsbedingt abgesagt werden.

FC Südstern Karlsruhe : FV Wössingen 4:1

Tor: 1x Sven Neimayer

Die nächste Schlappe holte sich unsere Mannschaft am Dammerstock zu Rüppurr ab. Am Ende verlor man mit 4:1 und verpasste somit den Befreiungsschlag im Keller. Nach der 1:0-Führung der Hausherren kurz nach der Pause traf Sven Neimayer zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Durch drei weitere Gegentore ging man jedoch auch in dieser Woche leer aus.

SC Schielberg II : FV Wössingen II 0:5

Tore: 4x Khaled Hussein, 1x Timo Nemluvil

Durch das spielfreie Wochenende des VfB Grötzingen II war die Marschroute vor der Partie klar. Zumindest für eine Woche wollte man sich an die Spitze der Tabelle setzen. Gegen mit acht Mann in der Abwehr agierenden Schielberger spielte unsere Elf konzentrierte, ohne sich jedoch zwingende Chancen zu erarbeiten. Kurz vor der Halbzeit war es dann Sommerneuzugang Fabian Rendes, welcher Khaled Hussein auf die Reise schickte und dieser zum verdienten 1:0-Halbzeitstand treffen konnte. Auch nach der Halbzeit diktierte unsere Elf das Geschehen und kam durch drei weitere Tore von Hussein zu einem beruhigenden 4:0. Den Schlusspunkt setzte Timo „Sturmkante“  Nemluvil als er einen abgeblockten Schuss von Jannik Rendes zum 0:5-Auswärtssieg vollendete.

Vorschau:

FV Wössingen : FC Busenbach

Spielbeginn 15:00 Uhr

FV Wössingen II – spielfrei

Niederlage gegen den TSV Schöllbronn

Auch im zweiten Heimspiel in Folge setzte es eine Niederlage. Nach guter Anfangsviertelstunde trafen die Gäste nach knapp 25 Minuten zum 0:1 Pausenstand. Eine Stunde war knapp gespielt, da entschied der TSV Schöllbronn mit dem 0:2. Die Begegnung endete mit einer 0:3-Niederlage. Im kommenden Auswärtsspiel in Rüppurr muss unsere Mannschaft gewinnen, um den Anschluss ans rettende Ufer nicht zu verlieren.

 

Kantersieg gegen den FV Sulzbach II

Mit dem fünften Sieg in Folge hat sich unsere Reserve am Sonntagmittag belohnt. Gegen den FV Sulzbach II vergab man zu Beginn massenhaft Chancen, sodass ein Alleingang von Viola nach gut einer Viertelstunde zu Führung herhalten musste. Bis zur Pause trafen zwar Hussein und Viola zum 3:0-Halbzeitstand jedoch überboten sich die Spieler beim vergeben von Torchancen selbst. Nachdem man sich im zweiten Abschnitt vornahm sich aufs wesentliche zu konzentrieren siegte man am Ende verdient mit 9:1.

Tore: Khaled Hussein 4x; Francesco Viola 3x, Muhammed Kahraman, Andre Sanfilippo

Vorschau:

FC Südstern Karlsruhe : FV04 Wössingen

Spielbeginn 15:00 Uhr

SC Schielberg II : FV04 Wössingen II

Spielbeginn 13:00 Uhr

Niederlage gegen den KIT Sport-Club

Nach zuletzt vier Punkten aus zwei Spielen musste sich unsere Elf den Studenten des KIT SC mit 1:2 geschlagen geben. Nach der frühen Führung durch Enzo Palumbo verwandelte Morlock praktisch im Gegenzug einen direkten Freistoß. In Hälfte zwei spielten beide Teams mit offenem Visier mit dem besseren Ende für den Gast. Wälde gelang der 1:2-Siegtreffer für die Karlsruher.

 

Pflichtsieg bei ESG Frankonia Karlsruhe II

Trotz krankheitsbedingter Ausfälle, unter anderem von Torwart Buchmann, gelang unserer Reserve der vierte Sieg in Folge. Mit Mittelfeldmotor Daniel Herzog im Tor war man gewillt, die Partie schnell zu seinen Gunsten zu entscheiden. So war es Khaled Hussein der eine Vorlage von Viola zum 0:1 nach fünf Minuten verwehrten konnte. Nach dem 0:2 durch Hussein, war die Begegnung bereits früh entschieden, wobei die Hausherren selbst einige Chancen besaßen. Durch eine Bude der Marke Traumtor gelang Kahraman der 0:3-Endstand.

Einzig und allein die Chancenverwertung muss den Spieler angekreidet werden, hätte man doch sicherlich auch höher gewinnen können.

Vorschau:

FV 04 Wössingen : TSV Schöllbronn

Spielbeginn 15:00 Uhr

FV 04 Wössingen II : FV Sulzbach II

Spielbeginn 13:00 Uhr

1 2 3 9

Spielplan

... lade Modul ...
FV Wössingen auf FuPa

Trainingszeiten Senioren

Jeden Dienstag und Donnerstag ab 19:15 Uhr Neue Spieler sind jederzeit bei uns in der FV04 Familie willkommen!
Januar 2018
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031