Unsere Hauptsponsoren: Firma Zeh Wärme- und Versorgungstechnik

2016-05-12 14_37_21-zehOrginal

Firma Opterra Zement und Baustoffe

Unsere Homepage wurde gestaltet von…

Logo-wachter

Trikotsponsor unserer Bambini

cewe_cmyk_standard_claim

FV Alemannia Bruchhausen : FV04 Wössingen 4:1

Bitter bestraft wurde unsere Erste am Montag in Bruchhausen. Lieferte man im ersten Abschnitt eine starke Partie ab, mangelte es allein an der Chancenverwertung. So gingen die Hausherren dann mit der ersten nennenswerten Aktion in Führung. Kurz vor dem Pausentee glich Fabrice Walz dann per Elfmeter aus. Kurz nach der Pause bekam die Alemannia zwei Handelfmeter zugesprochen, sodass unsere Elf mit 3:1 im Hintertreffen lag. Als wir alles nach vorne warfen gelang dem Favoriten noch der 4:1-Endstand.

TSV Etzenrot : FV04 Wössingen II 1:5

Ein sensationell gutes Spiel lieferten die Heim-Jungs auf dem neuen Kunstrasen des TSV Etzenrot ab. Gegen die erste Mannschaft der Waldbronner siegte man verdient mit 1:5. Nach der schnellen Führung durch Hussein konnte der Hausherr Mitte der ersten Hälfte ausgleichen. Im zweiten Abschnitt waren die Kraftreserven unserer Jungs dann größer und Ferdi Sanliünal, Khaled Hussein und Rückkehrer Andre Konrad schraubten das Ergebnis auf 1:5 in die Höhe.

Vorschau für Sonntag, den 28.04.2019

FV04 Wössingen : FV Sportfreunde Forchheim II

Spielbeginn 15:00 Uhr

FV04 Wössingen II : SC Schielberg

Spielbeginn 13:00 Uhr

FV04 Wössingen : FC Viktoria Jöhlingen 1:0

Nach der Niederlage am Dammerstock waren unsere Jungs im Derby gegen Jöhlingen auf Wiedergutmachung aus. Drei Jahre nach dem letzten Derby im Walzbachstadion musste man mit Pascal, Matze und Pierre auf gleich drei Spieler verzichten. Wenige Sekunden waren gespielt, als das Aluminium einen frühen Rückstand verhinderte. Im weiteren Spielverlauf kämpften unsere Jungs leidenschaftlich gegen den Favoriten und hielten so mit Glück und Geschick das 0:0-Unentschieden. Als sich die knapp 200 Zuschauer schon auf ein Remis eingestellt hatten gelang dem eingewechselten Javad Khaki drei Minuten vor dem Ende der umjubelte 1:0-Siegtreffer. Ein immens wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt!

FV04 Wössingen II : FC Viktoria Jöhlingen II 1:1

Mit einem 1:1-Unentschieden trennten sich die Reserve-Teams im Derby voneinander. Nach dem 0:1 der Gäste nach gut einer Viertelstunde wurde unser Team immer besser und kam folgerichtig durch Francesco Viola zum 1:1-Ausgleich. Im zweiten Abschnitt verpassten es unsere Jungs sich für eine tolle Leistungssteigerung zu belohnen und so blieb es beim 1:1-Unentschieden.

Vorschau für Montag, den 22.04.2019

 FV Alemannia Bruchhausen : FV04 Wössingen

Spielbeginn 15:00 Uhr

 TSV Etzenrot : FV04 Wössingen

Spielbeginn 15:00 Uhr

Post Südstadt Karlsruhe : FV04 Wössingen 2:1

Einen bitteren Rückschlag im Abstiegskampf kassierten unsere Jungs am Dammerstock in Rüppurr. Gegen die Postler geriet man bereits nach wenigen Sekunden durch einen Abwehrfehler in Rückstand. Nach dem 1:1 durch Christian Steinmetz nach gut einer Stunde keimte im FV04-Lager die Hoffnung auf, doch noch was Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Fünf Minuten vor dem Ende kassierte man dann jedoch das 2:1. Eine unglückliche aber verdiente Niederlage.

 

Post Südstadt Karlsruhe II : FV04 Wössingen II 1:3

Unsere Reserve gewann das Vorspiel vollkommen verdiente mit 1:3. Admir Butic mit einem Doppelpack und Daniel Herzog per Kopf sorgten für den 1:3-Auswärtserfolg, welcher noch deutlich höher hätte ausfallen können.

FV04 Wössingen : TSV Pfaffenrot 4:1

Im Duell des Tabellenvorletzten gegen den Letzten aus dem Stegbachtal sahen die Zuschauer bereits nach fünf Minuten eine schwere Verletzung des Gästestürmers Keller. Ohne Fremdeinwirkung verdrehte er sich das Knie, sodass ein Rettungswagen-Einsatz von Nöten war. Unsere Mannschaft war davon unbeeindruckt und so konnte Fabrice Walz auf Vorlage von Tim Reichenbacher zur frühen Führung treffen. Im weiteren Verlauf ließ unsere Mannschaft zahlreiche Möglichkeiten ungenutzt und so ging es mit einem 1:0 in die Pause. Im zweiten Abschnitt wurden die Gäste besser und kamen folgerichtig durch einen Elfmeter zum 1:1-Ausgleich. Nur vier Minuten später musste der Gästetorhüter nach einem Foul an Kolb mehr als verdient den Platz vorzeitig verlassen. Walz ließ sich diese Chance nicht nehmen und hämmerte den Ball in die Maschen. Der eingewechselte Orkun Civelek und Moritz Kolb erhöhten im Anschluss zum verdienten 4:1-Heimsieg.

Vorschau für Sonntag, den 07.04.2019

Post Südstadt Karlsruhe : FV04 Wössingen

Spielbeginn 15:00 Uhr

Post Südstadt Karlsruhe II : FV04 Wössingen II

Spielbeginn 13:00 Uhr

Gespielt wird wieder auf der Anlage des ehemaligen VfB Südstadt:

Ettlinger Allee 3

76199 Karlsruhe

FC Südstern Karlsruhe : FV04 Wössingen 0:3

Tore: Tim Reichenbacher, Christian Steinmetz, Philipp Ocker

Knapper als es das Ergebnis aussagt war der Sieg beim FC Südstern 06 Karlsruhe e.V. am Dammerstock! Die Hausherren waren im ersten Abschnitt eigentlich das bessere Team, bis Tim „Dino“ Reichenbacher seine Kabinett-Fähigkeiten auspackte, die Gegenspieler narrte und den Torwart überlüpfte. Mit dieser glücklichen Pausenführung im Rücken erhöhte Winterneuzugang „Steini“ kurz nach der Pause auf 0:2. Vorausgegangen war eine starke Vorarbeit von Moritz Kolb, welcher in der Luft liegend den Ball in den Lauf spielen konnte. Die Entscheidung fiel dann nach einer von Walz getretenen Ecke, als „Opa“ Ocker den Ball in die Maschen köpfen konnte. Ein wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt!

Vorschau für Sonntag, den 28.03.2019

FV04 Wössingen : TSV Pfaffenrot

Spielbeginn 15:00 Uhr

FV04 Wössingen II spielfrei

FV04 Wössingen : FC Viktoria Berghausen 2:1

Tore: Tim Reichenbacher, Orkun Civelek

Bei schwierigen Platzverhältnissen hat unsere Erste das Derby gegen den FC Viktoria Berghausen mit 2:1 gewonnen. Tim „Dino“ Reichenbacher und Orkun Civelek trafen jeweils auf Vorlage von Javad „Benzema“ Khaki zum 2:0-Halbzeitstand. Direkt nach Wiederanpfiff erhöhten die Pfinztäler den Druck und kamen zum 2:1-Anschluss durch Tromba. Am Ende gewannen unsere Jungs verdient mit 2:1 und haben somit den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze wieder hergestellt.

FV04 Wössingen II : SV Nordwest Karlsruhe 3:1

Tore: Ingo Hausmann, Maxim Grauberger, Khaled Hussein

Auch unsere Reserve blieb am Sonntagmittag siegreich. Gegen die Jungs vom Sportverein Nordwest 1960 e.V. gab es einen 3:1-Heimerfolg. Nach dem frühen Rückstand war Ingo Hausmann per Kopf zu Stelle und erzielte den Ausgleich. Winterneuzugang Maxim „Schmax“ Grauberger traf nach einem Eckball mit seiner linken Klebe zum 2:1, ehe Khaled Hussein in der zweiten Halbzeit alles klar machte!

Vorschau für Sonntag, den 24.03.2019

FC Südstern Karlsruhe : FV04 Wössingen

Spielbeginn 15:00 Uhr

FV04 Wössingen II

Spielfrei

 

Im ersten Pflichtspiel des Jahres 2019 hat unsere Mannschaft sogleich den ersten Sieg errungen. Unter teils irregulären Bedingungen am stürmischen Sonntagmittag gewann die Hertel-Elf mit 0:1 bei der Reserve der SpVgg Durlach-Aue. Bereits in der achten Minute flankte Neuzugang Steinmetz auf den Kopf von Fabrice Walz, welcher zum umjubelten 0:1 treffen konnte. Der bis dato Tabellenzweite hatte über neunzig Minuten keine nennenswerte Torchance, was an der guten Abwehrleistung und Torwartleistung von Dominik Sitzler lag.

Unsere Reserve verlor beim Aufstiegskandidaten aus Hohenwettersbach mit 5:2. Bei durchgehenden stürmischen Winden konnte man zur Halbzeit noch ein 2:2 erspielen (beide Tore Husein Khaled), ehe in der zweiten Hälfte die Gastgeber ihre Überlegenheit zum Sieg nutzten.

Vorschau für Sonntag, den 17.03.2019

FV04 Wössingen : FC Berghausen

Spielbeginn 15:00 Uhr

FV04 Wössingen II : SV Nordwest Karlsruhe

Spielbeginn 13:00 Uhr

FV Bauerbach : FV04 Wössingen 2:7

Einen nie gefährdeten Erfolg gab es gegen den B-Ligisten aus Bruchsal im ersten Testspiel.

FC Obergrombach II : FV04 Wössingen II 3:2

Trotz zweier späten Tore von Francesco Viola verlor unsere Reserve verdient mit 3:2 beim Tabellenführer der Bruchsaler C-Klasse.

FV04 Wössingen : SSV Ettlingen 2:1

Beim Rostbraten-Testspiel gegen den Kreisligist SSV Ettlingen erwischte unsere Mannschaft einen Start nach Maß. Bereits nach zehn Minuten hatte Christian Steinmetz und Adil Abubakar eine 2:0-Führung herausgeschossen. Vor allem im ersten Abschnitt überzeugte die Hertel-Elf auf ganzer Linie. In der zweiten Spielhälfte wurde die Scherer-Elf deutlich stärker und kam knapp zwanzig Minuten vor dem Ende zum 2:1-Anschluss. Mit Glück und Geschick gelang unseren Jungs einen nicht unverdienten Testspielerfolg.

FC Germania Singen : FV04 Wössingen 8:3

Eine etwas zu deutliche Niederlage kassierte unsere Mannschaft am Donnerstagabend in Singen. Auf dem Kunstrasenplatz der Germania verlor man mit 8:3. Nach dem schönen Weitschuss-Führungstor durch „Dino“ Reichenbacher schlug sich unser Team mit leichtsinnigen Fehler im Abwehrbereich praktisch selbst. Orkun Civelek und Christian Steinmetz konnten lediglich noch Ergebniskorrektur betreiben.

Schwarz-Weiß Mühlburg II : FV04 Wössingen II

Am Sonntagmittag gastierte unsere Reserve, verstärkt von einigen ersten Mannschaftsspielern, bei der Reserve von Schwarz-Weiß Mühlburg. Mit 0:12 besiegte man den Hausherr, wobei das Tor von Edison „Prince“ Butic die positive Stimmung zum Überlaufen brachte.

FV04 Wössingen : FC Germania Friedrichstal II 5:2

Im letzten Vorbereitungsspiel besiegten unsere Jungs die Reserve des FC Germania Friedrichstal mit 5:2. Zur Halbzeit hatte Javad Khaki einen 2:1-Vorsprung erzielen können, ehe die Vorlage von Winterneuzugang Grauberger auf Walz zum 3:1 führte. Im Anschluss ließen die Kräfte der Gäste aus Stutensee nach und wir kamen durch Husein und Khaki zu zwei weiteren Toren. Ein guter letzter Test am Faschingssamstag.

WMsOEtTCCkx3Hjy6vmRJRl0bXMHw9OLTTJbFU382 hF6Yhqieuesau3Lf8rYdo4Yru1OXEAw7yKilrvth

1 2 3 16

Spielplan

... lade Modul ...
FV Wössingen auf FuPa

Trainingszeiten Senioren

Jeden Dienstag und Donnerstag ab 19:15 Uhr Neue Spieler sind jederzeit bei uns in der FV04 Familie willkommen!

Folgt uns über Facebook!


Ristorante Destino